Fünf Dinge, die ich heuer erledigen wollte

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Zeit für einen Jahresrückblick. Im Dezember letzten Jahres habe ich einen Artikel darüber geschrieben, welche Dinge ich auf dieses Jahr verschieben muss. Jetzt ist es an der Zeit, dass wir einmal gemeinsam schauen, was ich alles erledigen konnte.

#1 Kurzfilm mit Kindern

Baby mit Hut

Nein, den konnte ich nicht machen. Dafür gibt es keine Ausrede, sondern nur Gründe. Einer davon war zu wenig Zeit. Vielleicht habe ich einfach zu viel Urlaub gemacht oder mich mit anderen Dingen beschäftigt.

Er steht aber noch immer ganz oben auf meiner Liste. Ein Kurzfilm mit Kindern. Wenn man länger dafür braucht, hat das aber einen Vorteil: Die Kinder werden größer und die Arbeit mit ihnen leichter. Zu lange sollte ich aber nicht warten, denn aus Kindern werden ganz schnell kleine Erwachsene.

#2 Erklärbärvideos

Der Erklärbär

Der zweite Punkt auf der Liste, den ich nicht abhaken kann. Meine Erklärbärvideos wollte ich im Sommer starten. Konnte ich aber nicht. Aber ganz untätig war ich in diesem Punkt nicht. Ich habe schon fünf Drehbücher geschrieben und Themen gesammelt: Den Punkt verschiebe ich noch einmal um ein paar Monate. Im Jänner gehts nämlich dann wirklich los.

#3 Probeaufnahmen mit meinem DJI Osmo

DJI Osmo mit zubehör

Yeah, der erste Punkt, wo ich ein Hakerl machen kann. Mit meinem Osmo habe ich nicht nur Probeaufnahmen gemacht, sondern richtig gefilmt. Ich liebe diesen kleinen Gimbal. Inzwischen hat er sich schon so oft bewährt, dass er bei meinen Dreharbeiten eigentlich immer zum Einsatz kommt.

#4 Musikvideo

Wackel-Elvis

Wir hatten ein Drehbuch, wir hatten eine Vorbesprechung, wir hatten einen Drehtermin. Doch dann hat sich die Band, für die ich das Musikvideo machen wollte, aufgelöst. Einfach so. Ohne Vorwarnung. Einer von denen schreibt einen Papa-Blog, ein zweiter einen übers Bier brauen. Musik machen sie beide nicht mehr. Zumindest bis jetzt. Wie sagte doch James Bond so schön: Sag niemals nie.

#5 Neujahrsvideo

Raketen

Ach pfeiff drauf. Ja, ich wollte ein Neujahrsvideo machen und hab sogar schon damit angefangen. Dann wollte ich ein Weihnachtsvideo machen – und hab damit ebenfalls angefangen. Wurde irgend eines davon fertig? Nein. Warum nicht? Weil ich im August einfach keine Weihnachtsstimmung habe. Und sobald die Weihnachtsstimmung Mitte November kommt, stehe ich am Christkindlmarkt – und nicht im Studio.

Deine Meinung ist gefragt

Du hast auch Dinge auf heuer verschoben und konntest sie nicht erledigen? Schreibs uns doch in die Kommentare, was bei dir nicht fertig geworden ist.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: