Neue Vollformat-Kinokameras von Canon

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Irgendwie verlief das Jahr anders als geplant. Nicht ganz so anders als letztes Jahr, aber doch irgendwie anders. So auch für Canon. Denn eigentlich wollten die Japaner bereits heuer ein paar neue Kameras der Cinema-EOS Reihe herausbringen. Doch irgendwie wurde daraus nichts. Jetzt gibt’s aber wieder neue Gerüchte. Nein, nicht heuer kommen neue Kameras von Canon, sondern nächstes Jahr. Versprochen. Denn anscheinend sind neue 4K- und 8K-Kameras auf dem Weg. Und im Schlepptau haben sie gleich ein paar Kinoobjektive mit.

Das Unternehmen hat sich in diesem Bereich seit vielen Jahren stetig einen Namen gemacht, und es scheint sich ausgezahlt zu haben. Im vergangenen Jahr wurde die hybride Canon EOS C70 mit einem Gehäuse im DSLR-Stil und einer HF-Halterung sowie die Canon EOS C300 Mark III veröffentlicht.

Nachdem die NAB-Show (National Association of Broadcasters) in Las Vegas im September abgesagt und auf den nächsten April verschoben wurde, erwarteten wir eine Art Start von Canon auf der Cine Gear 2021 in Los Angeles. Aber das endete vor ein paar Tagen, und es gab nicht nur keine Ankündigungen von Canon – es gab nicht einmal einen Stand auf der Messe.

Das lässt viel Platz für Spekulationen. Die Gerüchteküche brodelt. Denn angeblich will Canon nicht eine, sondern gleich drei neue Kameras im nächsten Jahr auf den Markt bringen.

Drei neue Kameras

Canon EOS C300 Mark III

Erstens gibt es die Canon Cinema EOS C300S, eine 8K Super 35mm Kamera, mit der du in allen Modi mit 8K 60p oder 4K 120p filmen kannst. Die Kamera  soll über einen auf der Rückseite beleuchteten 3,2-um-DGO-Sensor mit Dual-Pixel-Autofokus verfügen und (im DGO-Modus) einen Dynamikbereich von 16 Blendenstufen bieten. Klingt ja spannend.

An zweiter Stelle steht die Canon Cinema EOS C500S, eine 8K-Vollformatkamera mit einem 4,65um 8K DGO-Sensor. Das bietet 17+ Blendenstufen Dynamikumfang im DGO-Modus. Auch hier kannst du in allen Modi mit 8K 60p oder 4K 120p filmen und vom Dual-Pixel-Autofokus profitieren.

Schließlich gibt es die Canon Cinema EOS C700DR, eine 4K-Vollformatkamera mit 4K 240p im Fast Mode und 4K 180p im WDR-Modus. Mit mehr als 20+ Blendenstufen Dynamikumfang verfügt sie über einen BSI-gestapelten 9,6um 4K WDR-Bildsensor.

Neue RF-Kinoobjektive

Gerüchten zufolge sollen nächstes Jahr gleich acht neue Canon RF Mount Cinema Prime-Objektive kommen. Das sind die RF 14mm T/1.5, RF 18mm T/1.5, RF 24mm T/1.3, RF 35mm T/1.3, RF 50mm T/1.3, RF 85mm T/1.3, RF 100mm T/1.5, RF 135mm T/1.5. Das würde schon einiges abdecken.

Mit der Einführung einer RF-Linie von Cine-Objektiven wäre es sinnvoll, dass die drei neuen Kameras mit dem Canon RF-Bajonett ausgestattet sind, das den Spuren der EOS C70 und des neu veröffentlichten Flaggschiffs Red V-Raptor ST folgt.

Aber keine dieser Informationen ist offiziell. Sie sind zwar schon sehr spezifisch, es gibt aber weder Informationen über Preise noch über das Veröffentlichungsdatum. Wir sind mal gespannt, was da auf uns zukommt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: