Warum du Tutorials statt Erklärvideos machen musst

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

In den letzten Wochen überschlagen sich in den sozialen Medien die Werbungen für Erklärvideos. Laufend wird dir irgendein Anbieter angezeigt, der für dich ein Erklärvideo machen möchte. Weil das ist jetzt total in und voll super. Eine Animation, die dir erklärt, wie zum Beispiel eine komplexe Software funktioniert. Viel besser als Tutorials. Was normalerweise Stunden dauert, kann ein Erklärvideo in fünf Minuten. Mit einer Animation. Dann haben alle kapiert, worum es geht. Ganz sicher.

Ist nichts Neues mehr

Vor mittlerweile elf Jahren sind die ersten animierten Erklärvideos aufgetaucht. Microsoft hat hier einige produziert, zum Beispiel eines, das den Microsoft SharePoint erklärt. Zugegeben, eine komplexe Software, die mit einem animierten Erklärvideo innerhalb von einer Minute erklärt werden soll.

Kaum hatte Microsoft damit angefangen, komplexe Zusammenhänge mit einer Animation zu erklären, sind andere auch auf den Zug aufgesprungen. Eine richtige Schwemme an Animationen ist losgebrochen. Nur um ein, zwei Jahre später wieder in der Versenkung zu verschwinden. Denn irgendwie waren die nicht erfolgreich. Das SharePoint-Video von Microsoft hat seit dieser Zeit satte 577 Zugriffe. Offensichtlich sucht niemand danach.

Willst du das finden?

Google Suche

Stell dir einfach mal folgendes vor: Du willst wissen, wie dieser SharePoint funktioniert und wozu der überhaupt gut ist. Also gibst du SharePoint in Google ein. Zuerst schaust du dir die Produktseite von Microsoft an, anschließend vielleicht noch den Wikipedia-Artikel. Dann willst du wissen, wie der aussieht. Also gehst du zu den Videos und suchst dir ein Tutorial. Zum Beispiel, wie man eine Datei im SharePoint ablegt.

Genau hier liegt der Unterschied. Denn eine Animation aus einem Erklärvideo kann dir vielleicht erklären, wozu dieses Stück Software gut ist. Es zeigt dir aber nicht, wie sie funktioniert. Das kann nur ein Tutorial. Und genau danach suchen die Leute. Nach Tutorials, in denen sie sehen, wie etwas funktioniert. Das erste SharePoint-Tutorial auf YouTube hat in einem Jahr mehr als 67.000 Views. Das ist hundert Mal mehr wie das Erklärvideo von Microsoft. Dabei ist das Tutorial nicht mal von denen…

Mehr Tutorials, weniger Animationen

Wenn du komplexe Software erklären möchtest, bist du mit einem Tutorial besser dran als mit einem animierten Erklärvideo. Denn die Menschen möchten nicht wissen, wie schön du animieren kannst, sondern wie etwas funktioniert. Und wie das dann aussieht.

Das kann dir sogar Kunden bringen. Die Entscheidung, ob ein Stück komplexe Software gekauft wird, wird mit einer Recherche im Internet begonnen. 70% der Entscheider schauen sich YouTube-Videos an. Tutorials, wie das dann funktioniert. Und nicht irgendeine Animation. Die macht nur die Sendung mit der Maus.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: